Informationen zum Zivilrecht

Auch über die genannten speziellen Rechtsgebiete hinaus stehen wir Ihnen bei allen Problemen im Bereich des allgemeinen Zivilrechts kompetent zur Seite.

Das allgemeine Zivilrecht ist ein wichtiger Teil des Privatrechts. Als Privatrecht werden alle Normen bezeichnet, die die Rechtsbeziehungen der Menschen untereinander ordnen und regeln. Das Privatrecht und das allgemeine Zivilrecht im Speziellen berührt damit durch seinen grundlegenden Charakter nahezu alle Lebensbereiche sowie zahlreiche unternehmerische Tätigkeitsfelder.

Das allgemeine Zivilrecht umfasst insbesondere sämtliche schuldrechtlichen Verhältnisse, somit vor allem das allgemeine Vertragsrecht (s. Rubrik „Vertragsrecht“) inklusive des Verbraucherschutzrechts und des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Darüber hinaus gehört zum allgemeinen Zivilrecht das Recht der unerlaubten Handlung, das die Folgen eines Verhaltens regelt, durch das ein anderer Mensch zu Schaden gekommen ist, sowie das Sachenrecht, das die rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Eigentum und dem Besitz an beweglichen Gegenständen und Immobilien regelt.

News

05.04.2019 :: Zivilrecht

Bestellerprinzip bei Immobilienkauf geplant

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat einen Gesetzentwurf für das Bestellerprinzip, dass bereits bei der Mietwohnungsvermittlung gilt, auch für den Immobilienkauf vorgelegt. [mehr]


05.04.2019 :: Zivilrecht

Rechtsauffassung des BGH bei Fahrzeug mit unzulässiger Abschalteinrichtung

In seinem Beschluss vom 8.1.2019 hat der Bundesgerichtshof (BGH) auf seine vorläufige Rechtsauffassung hingewiesen, dass bei einem Fahrzeug, welches bei Übergabe an den Käufer mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung...[mehr]


03.05.2019 :: Zivilrecht

Gebrauchtwagenkauf - Mängelhaftung des Verkäufers

Wenn man von einem Privatmann einen Gebrauchtwagen kauft, kann die sogenannte "Gewährleistungshaftung" für Mängel vertraglich ausgeschlossen werden.[mehr]


28.06.2019 :: Zivilrecht

"Diesel-Skandal" - betroffene Fahrzeuge sind mangelhaft

Fahrzeuge, die mit einem Dieselmotor ausgerüstet sind, der nach der Bewertung des Kraftfahrtbundesamtes über eine unzulässige Abschalteinrichtung verfügt, sind mangelhaft, weil die Gefahr der Betriebsuntersagung durch die...[mehr]


22.07.2019 :: Zivilrecht

Wegfall der Geschäftsgrundlage bei einer Schenkung

In einem vom Bundesgerichtshof am 18.6.2019 entschiedenen Fall schenkte ein Ehepaar seiner Tochter und deren Lebensgefährten (die Beziehung bestand seit 2002) im Jahr 2011 Beträge in einer Gesamthöhe von ca. 104.000 € für den...[mehr]