Tätigkeitsschwerpunkt Recht der Fitness- und Freizeitanlagenbetreiber

Unsere Kanzlei hat sich auf die Bedürfnisse der Fitnessbranche (aus Sicht des Unternehmers) spezialisiert.

Der Mitbegründer der Sozietät, Herr Rechtsanwalt Dr. Hans A. Geisler war lange Jahre selbst Fitness-Studiobetreiber. Die über mehr als ein Jahrzehnt perfektionierten Lösungsansätze, für die Herausforderungen (und auch Sorgen) eines jeden Studiobetreibers,  sind insoweit auch aus eigenem Interesse entstanden.

Wir bieten für die Studiobetreiber „maßgeschneiderte“ Leistungen an. Diese reichen vom Forderungseinzug säumiger „Mitglieder“, über die Abwicklung des außergerichtlichen Schriftverkehrs, bis zur gerichtlichen Geltendmachung und Vollstreckung Ihrer Forderungen.

Uns sind sämtliche rechtliche Herausforderungen – mit denen sich Studiobetreiber täglich konfrontiert sehen – bekannt. Wir verfügen über ein in diesem Bereich bundesweit einzigartiges Know-how und über Urteilsdatenbanken von mehreren tausenden (unveröffentlichten) Entscheidungen zu nahezu sämtlichen Problemkreisen, die der Betrieb eines Fitness-Studios mit sich bringt. 

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen!


Das Handbuch

Um Anlagenbetreibern die rechtlichen Herausforderungen des täglichen Geschäftes zu erleichtern, schrieb Dr. Hans Geisler das „Handbuch für Fitness- und Freizeitanlagenbetreiber", in welchem die regelmäßig auftretenden Probleme leicht verständlich abgehandelt werden. Das Handbuch wird mit einer CD geliefert, auf der sich eine Vielzahl von Musterschreiben befinden, welche den innerbetrieblichen Verwaltungsablauf erheblich erleichtern können. Beispielsweise finden sich Musterschreiben zur Beantwortung von Mitgliederkündigungen wegen Attest, Schwangerschaft und Bundeswehr. Arbeitsverträge und arbeitsrechtliche Musterschreiben sind genauso vorhanden, wie Musterschreiben an Ihre Bank.

Das Handbuch können Sie >>hier bestellen.