RechtsanwaltErnestos TschaschnigFachanwalt für Strafrecht


Ernestos Tschaschnig


Vor seinem Eintritt in die Kanzlei studierte Ernestos Tschaschnig Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Jahr 2013 begann seine Tätigkeit als Rechtsanwalt in der wirtschafts- und wirtschaftsstrafrechtlich ausgerichteten, überregionalen Kanzlei ERBE Rechtsanwälte, die er 2016 verließ, um sich zunächst einer überwiegend strafrechtlich ausgerichteten Sozietät in Bielefeld anzuschließen. Er ist als europäischer Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Athen zugelassen und kooperiert dort mit der Athener Kanzlei Mantzouranis, Maganiaris & Associates. Berufsbegleitend studiert er an der Universität Potsdam Unternehmens- und Steuerrecht. Seinen Schwerpunkt hat er auf das Wirtschaftsstrafecht und die präventive strafrechtliche Beratung (Compliance) gelegt. Hier berät er Einzelpersonen und Unternehmen in allen Abschnitten eines laufenden oder bevorstehenden Strafverfahrens sowie präventiv im Zusammenhang mit ihrem laufenden oder geplanten Geschäft. Ferner ist er auf den Gebieten des Steuerstrafrechts – insbesondere im Zusammenhang mit steuerlichen Selbstanzeigen – sowie des Haftungsrechts tätig. Dabei verfolgt er stets das Ziel, eine rasche, schonende und diskrete Erledigung des jeweiligen Anliegens herbeizuführen.

 


Schwerpunkte:
(Wirtschafts-) Strafrecht, Steuerstrafrecht, Haftungsrecht, Compliance

Vita

  • Geboren 1986
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Erstes Staatsexamen 2010)
  • Referendariat am Kammergericht Berlin (Zweites Staatsexamen 2013) 
  • Zulassung 2013
  • Zulassung als Europäischer Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Athen 2016
  • Fachanwalt für Strafrecht 2017
  • Schwerpunkte: Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Haftungsrecht, Wirtschaftsrecht, Compliance
  • Mitglied der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV) seit 2013

Kontakt aufnehmen

Um einen Termin mit Ernestos Tschaschnig zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an Frau Masson unter der Telefonnummer:
0521-557519217 oder per E-Mail an: k.masson@kgfk.de